Austattung

Luftaufnahme des Tierheims Unternesselbach vom Sommer 2016

 

Auf dem Tierheimgelände sieht man hinten das zweistöckige Katzenhaus, auf der rechten Seite das langgestreckte Hundehaus mit vier großzügigen Hundefreiläufen auf der Vorderseite bis zum Eingang und zwei kleineren Freigehegen auf der Rückseite. Jeder Hund hat zusätzlich zu seiner Innenbox einen kleinen Freiraum, wo er frische Luft genießen  und wo er sich den Besuchern vorstellen kann. 

 

 

 

Das Katzenhaus

Das Tierheim verfügt über ein modernes Katzenhaus  für maximal 80 -100 Katzen. Diese können frei wählen zwischen geheizten Räumen und Außengehegen. Am liebsten leben sie in Gruppenräumen, es stehen aber auch Einzelzimmer für Pensionskatzen zur Verfügung. Für Fundkatzen haben wir die Aufnahmestation, für erkrankte Katzen  gibt es eine Quarantänestation.

Die Kleintiere sind ebenfalls im Katzenhaus untergebracht.

 

 

Das Hundehaus

Ganz li. der Eingang zum Büro.

 

 

 

Das Hundehaus verfügt über Platz für 17 Hunde. Jeder Hund hat eine Box innen im Haus mit Fußbodenheizung zum Schlafen und eine Außenbox, wo er sich, wenn er nicht in einen Freilauf kann, sonnen  oder die Besucher beschnüffeln kann.  Tagsüber können sie sich auch in 6 Freigehegen aufhalten, große und kleine zusammen in Gruppen oder bei Bedarf auch einzeln.

 

 

Hundefreiläufe hinter dem Hundehaus

 

 
Der Welpenfreilauf wurde inzwischen mit einem Stabmattenzaun eingezäunt, da die Welpen doch sehr einfallsreich waren, wenn es darum ging, aus dem Welpenfreilauf, der nur mit einem Maschendrahtzaun gesichert war,auszubrechen. Sie hatten den Zaun zerbissen und dadurch ihre Freiheit gewonnen.
 
 
 
 
 
 

Wasserschildkröten

 

Das neue Gehege seit 2015